Large Title Image

 Gegen die Renteninitiative 

 Jetzt Abstimmen! 

Gegen die asoziale Renteninitiative

Die Renteninitiative will das Rentenalter in Zukunft immer wieder erhöhen. Das ist extrem unsozial. Dank eurer Unterstützung beim Crowdfunding konnten wir an 12 Bahnhöfen in der ganzen Schweiz unseren junggrünen Werbespot gegen die Renteinitiative ausstrahlen. Vielen, vielen Dank! 


Darum geht’s

Am 3. März stimmen wir über die Renteninitiative ab. Nachdem erst dieses Jahr das Rentenalter für Frauen erhöht wurde, soll es wieder erhöht werden. Die Jungfreisinnigen wollen das Rentenalter mit ihrer Initiative nämlich an unsere Lebenserwartung binden und so automatisch Jahr für Jahr erhöhen. Dieses Vorhaben ist extrem unsozial: Während sich reiche Menschen immer noch frühpensionieren lassen können, müssen alle anderen auf einem gnadenlosen Arbeitsmarkt bis zur Erschöpfung weiterarbeiten. Diese Gefahr müssen wir ernst nehmen, denn wenn wir das Rentenalter jetzt erhöhen, kriegen wir das nicht wieder runter.

 

Um das zu verhindern, haben wir dank eurer Unterstützung an den grössten Schweizer Bahnhöfen einen einschlägigen Spot gegen die Renteninitiative geschaltet. Eine einmalige Aktion, die es so bei den Jungen Grünen noch nie gegeben hat. 

 

Denkt daran, am 3. März NEIN zur unsozialen Renteninitiative der Jungfreisinnigen zu stimmen. Erhöhen wir die Renten, nicht das Rentenalter!