Medienmitteilung

Junge Grüne wählen neues Co-Präsidium, neuen Vorstand und beschliessen Parolen

Parolen für den 27. September

 

Die Jungen Grünen sprechen sich einstimmig gegen die Kündigungsinitiative aus. "Die Ära der fremdenfeindlichen Initiativen der SVP ist vorbei. Wir helfen aktiv mit, sie am 27. September zu begraben" sagt Pascal Lustenberger, der den Abstimmungskampf für die Jungen Grünen Kanton Luzern leitet und neu im Vorstand vertreten ist.

Einstimmig JA sagen die Jungen Grünen Kanton Luzern zum Vaterschaftsurlaub, auch wenn ihnen zwei Wochen zu wenig weit gehen. "Der Gegenvorschlag zur Initiative ist bereits jetzt veraltet. Wir wollen eine Elternzeit die den beiden Wörtern "Eltern" und "Zeit" würdig ist und kämpfen auch nach dem JA am 27. September dafür" meint Jeremias Brem, Geschäftsleitungsmitglied der Jungen Grünen Schweiz.

 

Bereits an früheren Mitgliederversammlungen wurden die weiteren Parolen für den 27.9 beschlossen. Zusammengefasst lauten sie folgendermassen:


Jagdgesetz NEIN  

Steuergeschenke an reiche Familien NEIN

Kampfjets NEIN

Fair von Anfang an, dank transparenter Vormiete JA

Begrenzungsinitiative NEIN

Vaterschaftsurlaub JA Die Jungen Grünen Kanton Luzern haben an ihrer bisher grössten Vollversammlung Michelle Meyer (22) und Carlo Schmid (22) zu ihrem neuen Co-Präsidium gewählt.  Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurden Maura Gloor (18), Maline Zimmermann (18), Julian Gerber (21) und Pascal Lustenberger (24). Mauro Schmid (20) wurde als bisheriges Vorstandsmitglied im Amt bestätigt. Die bisherigen Co-Präsidenten Jona Studhalter (25) und Jonas Heeb (22) und die beiden Vorstandsmitglieder Johanna Küng (18) und Janna Muff (19) traten zurück, um Platz für neue Ideen bei den Jungen Grünen zu schaffen. Zudem wurden die Parolen für die September-Abstimmungen beschlossen. 

 

Erfolgreiche Amtszeit

Nach vier Jahren im Co-Präsidium können Jona Studhalter und Jonas Heeb eine glänzende Bilanz ziehen: Einen Kantonsratssitz, einen zusätzlichen Sitz im Grossen Stadtrat, je einen Sitz in der Bürgerrechtskommission in Sursee und Luzern, sowie stärkste Jungpartei im Kanton Luzern. Ungefähr so könnte man die institutionellen Erfolge der Jungen Grünen Kanton Luzern in den letzten vier Jahren zusammenfassen. «Es ist unglaublich, was wir als linke Jungpartei in einem konservativen Kanton alles erreichen konnten» sagt Jonas Heeb. «Wir sehen das nicht als Erfolge von uns als Präsidium, sondern als Verdienst der gesamten Partei. Nur dank unseren Mitgliedern, auf deren freiwilliges Engagement wir immer zählen konnten, war das alles möglich». Nebst den errungenen Ämtern, zeichnen natürlich andere Faktoren den Erfolg aus. So waren die Junge Grünen Kanton Luzern stets in Abstimmungskämpfen präsent, genossen eine grosse Reichweite im gesamten Kanton, stiessen wichtige Kampagnen an und verzeichnen nach wie vor Mitgliederzuwachs.

 

Michelle Meyer und Carlo Schmid zum neuen Co-Präsidium gewählt

Neu als Co-Präsidium gewählt wurden die beiden Vorstandsmitglieder Michelle Meyer (22) und Carlo Schmid (22). Michelle Meyer studiert Politikwissenschaft an der Universität Zürich und arbeitet auf der Geschäftsstelle der Grünen Luzern. Carlo Schmid studiert an der ETH Zürich Mathematik und war bisher als Bindeglied im Vorstand der Grünen Luzern vertreten. «Wir freuen uns, den aktuellen Schwung mitzunehmen und sind topmotiviert für unsere neue Aufgabe», so Michelle Meyer. Die beiden sind zuversichtlich, die Jungen Grünen Kanton Luzern zu weiteren Erfolgen zu führen. "Es sind die Mitglieder, die uns so erfolgreich machen, und davon werden es immer mehr" sagt Carlo Schmid.

 

Neuer Vorstand gewählt

Die Jungen Grünen bedanken sich für die Arbeit von Johanna Küng und Janna Muff als aktive Vorstandsmitglieder und Kampagnen-Verantwortlichen für die Grossstadtratswahlen. Unter ihrer Leitung erreichten die Jungen Grünen 3,7 % und holten sich so einen zusätzlichen Sitz im Stadtparlament. Ebenfalls frei wurden die beiden Vorstandssitze von Michelle Meyer und Carlo Schmid. Bei der Kampfwahl um diese Sitze wurden Maura Gloor (18), Maline Zimmermann (18), Julian Gerber (21) und Pascal Lustenberger (24) gewählt. Als Bisheriger wurde Mauro Schmid (20) bestätigt. Der neu gewählte Vorstand nutzt die Sommerpause, um sich zu konstituieren und die Ziele für die nächsten vier Jahre festzulegen.  

 

 

 

Kontaktangabe:

Michelle Meyer
Co-Präsidentin Junge Grüne Kanton Luzern
078 732 06 98
michelle.meyer@jun gegrueneluzern.ch