Medienmitteilung

Junge Grüne gewinnen bei den Grossratswahlen

 

Die Jungen Grünen Kanton Bern sind erstmals im Grossen Rat vertreten. Die ehemalige Stadträtin Seraina Patzen von der Stadtberner Sektion Junge Alternative JA! wird sich in den nächsten Jahren auch auf kantonaler Ebene für eine konsequent grüne, soziale und feministische Politik einsetzen.

Seraina Patzen erhält im Grossen Rat Unterstützung von Lisi Dubler, der langjähringen Co-Präsidentin der Jungen Grünen des Kantons Bern, die von der Liste der Grünen im Mittelland-Nord ebenfalls gewählt wurde. Mit den junggrünen Listen in sieben Wahlkreisen und den grossartigen Resultaten als stärkste Jungpartei des Kantons, konnten die Jungen Grünen auch massgeblich zu den Sitzgewinen der GRÜNEN beitragen.

 

Die Jungen Grünen gratulieren den beiden neuen, junggrünen Grossrätinnen herzlichst und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen! 


Trotz den erfreulichen Wahlerfolgen bleibt die kantonale Politik weiterhin bürgerlich dominiert. Die Parteien von SVP bis GLP blockieren eine soziale und wirksame Klimapolitik und treiben die Spar- und Abbaupolitik im Service Public weiter voran. Deshalb bleibt das Engagement der Jungen Grünen auf der Strasse, in Abstimmungskämpfen und in den Parlamenten weiterhin wichtig.

Medienkontakte:

Seraina Patzen
Grossrätin Junge Alternative JA! (Junge Grüne Stadt Bern)
076 349 07 22

seraina-patzen@bluewin.ch

Milo Schefer
Co-Präsident Junge Grüne Kt. Bern
077 483 91 21

milosche@gmx.ch


Magdalena Erni
Co-Präsidentin Junge Grüne Kt. Bern
079 488 37 15
magdalenaerni@icloud.com

Junge Grüne Kanton Bern
www.jungegruenebern.ch | info@jungegruenebern.ch