...

Geld arbeitet nicht. Wir schon!

Heute wurde die 99%-Initiative lanciert. Eine Initiative, die das reichste Prozent gerecht besteuert und diejenigen, die für ihr Geld arbeiten, also die anderen 99%, entlastet.

Jetzt unterschreiben!


Vorhin habe ich mit 98 anderen Personen an unserer Pressekonferenz klargemacht: Wir alle arbeiten hart und leisten etwas für die Gesellschaft. Dafür erhalten wir unsere – oft zu tiefen – Arbeitseinkommen. Währenddessen lassen die Grossaktionäre einfach „ihr Geld für sich arbeiten“: Sie reissen sich unseren gemeinsam erarbeiteten Wohlstand in Form von Zinsen auf Kredite, Wertsteigerungen bei Immobilien oder Dividenden unter den Nagel. Da setzt die Initiative an: diese Kapitaleinkommen wollen wir höher besteuern! Mit den zusätzlichen Einnahmen senken wir die Steuern auf tiefe und mittlere Löhne und machen beispielsweise die Krankenkassenprämien oder Kinderkrippen billiger.

Dafür brauchen wir aber deine Hilfe: Unterschreibe jetzt die Initiative und schicke diesen Link auch an deine Freund*innen! Hier findest du zudem den Unterschriftenbogen zum ausdrucken.

Danke für deine Unterstützung!
Luzian

Luzian Franzini, Co-Präsident Junge Grüne Schweiz

--- SAVE THE DATE: Mitgliederversammlung am 4. November in St. Gallen. Weitere Infos folgen in Kürze ---

Upcoming Events

Kampatag 2017
14. Oktober
11.00 - 16.00
Sekretariat Grüne, Bern
Infos und Anmeldung

Mitgliederversammlung
4. November
13.30 - 17.30
St. Gallen

Junge GrĂ¼ne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch