26 Jahre Tschernobyl, SUFO St. Gallen und Demokratie auf Glarnerdiitsch

Newsletter Junge Grüne

  1. Auf Aline Trede folgt Irène Kälin
  2. 26 Jahre Tschernobyl - so what?!
  3. Demokratie auf Glarnerdiitsch
  4. SUFO in St. Gallen
  5. 24-Stunden-Sammeln!

1. Auf Aline Trede folgt Irène Kälin

Irène Kälin - neue Vize-Präsidentin der GPS

Irène Kälin – Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Schweiz – wurde an der Delegiertenversammlung der Grünen Partei Schweiz (GPS) am 21. April mit hervorragendem Resultat zur Vize-Präsidentin der GPS gewählt!
Wir freuen uns riesig über ihre erfolgreiche Wahl und gratulieren ihr herzlich. Gleichzeitig möchten wird uns bei Aline Trede bedanken, sie war die bisherige Vertretung der Jungen Grünen im Präsidium der GPS.

2. 26 Jahre Tschernobyl - so what?!

Am 26. April ist der 26. Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. 26 Jahre und einen Super-GAU später hat die Menschheit immer noch nichts gelernt und klammert sich an der Atomenergie fest. Etliche Länder wollen weiter machen wie bisher und auch in der Schweiz ist der Atomausstieg alles andere als beschlossene Sache. Unrealistische und überdimensionierte Pläne von Energieministerin Doris Leuthard sehen klimaschädliche Gas-Kraftwerke als Ersatz von Mühleberg, Beznau und Co. vor. Eine bedingungslos erneuerbare Zukunft ist aber nur möglich, wenn wir wegkommen von den grossen Energiefabriken hin zu kleinen und regionalen Lösungen wie Wind- und Kleinwasserkraftwerke, Photovoltaik- oder Biogasanlagen. Dafür braucht es die Jungen Grünen!

3. Demokratie auf Glarnerdiitsch

Die Jungen Grünen Glarus laden alle interessierten Jungen Grünen ein, an der Landsgemeinde Glarus am 6. Mai die Demokratie in einer ihrer ursprünglichsten Formen kennenzulernen. Wir treffen uns um 9:20h am Bahnhof Glarus (Zug ab Ziegelbrücke um 9:05h, Gleis 10) und gehen dann zusammen zur Landsgemeinde. Dort können wir auf der Gasttribüne die Landsgemeinde LIVE miterleben oder über den grossen Markt flanieren. Die Landsgemeinde dauert bis ca. 13:30h, danach gehen wir zusammen Zmittag essen (ca CHF 25.- bis 35.-). Am Tag der Landsgemeinde sind sämtliche öffentliche Verkehrsmittel im Kanton Glarus gratis, Tickets müssen also nur bis Ziegelbrücke gelöst werden.

4. SUFO in St.Gallen

Am 11./12. Mai findet in St.Gallen das 8. Sozial- und Umweltforum Ostschweiz statt. Es gibt eine Podiumsdiskussion, zahlreiche Workshops, Infostände, eine Kundgebung und ein Strassenfest. Auch die Jungen Grünen bieten einen Workshop zum Thema „Rio +20 – Auf dem Weg zur grünen Wirtschaft“ an. Die Teilnahme am SUFO ist gratis, für die Workshops ist eine Anmeldung auf www.sufo.ch erforderlich. Unterkunftsmöglichkeiten gibt es bei den Jungen Grünen St.Gallen: info@jungegruene-sg.ch

24-Stunden-Sammeln!

Am 6. / 7. Juli veranstalten die JGS in der ganzen Schweiz eine 24-Stunden-Sammelaktion für die Wirtschaftsinitiative der Grünen. Es geht ganz einfach: Stift, Bögen und Clipboard schnappen und ab auf die Unterschriften-Jagd! Wer mehr als 150 Unterschriften gesammelt hat, muss fürs nächste Weekend der JGS im September nichts bezahlen!!!
 

 

Junge Grüne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch