Jahrestag Fukushima, Asyl, Glencore, Sammelcamp Berlin

Newsletter Junge Grüne

  1. 9. März: Mahnwache Fukushima
  2. Info-Anlass Asyl 16. März
  3. Gleocore-Demo
  4. Sammelcamp Berlin

1. 9. Mmärz: Mahwache Fukushima am 9. März

Setze ein friedliches und familienfreundliches Zeichen zum Gedenken an Fukushima.
Am Samstag, 09.03.2013 von 13.00 bis 16.00 Uhr auf dem Münsterplatz in Bern!

Am 11. März 2013 jährt sich die Fukushima–Katastrophe zum zweiten Mal. Unsere Zukunft braucht die Erinnerung daran, deshalb wird am Samstag, 09.03.2013, von 13.00 bis 16.00 Uhr ein friedlicher und familienfreundlicher Anlass für jung und alt auf dem Münsterplatz in Bern stattfinden.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten an diesem Gedenktag die Möglichkeit, ihre individuellen Wünsche für die Zukunft mitzuteilen. Diese Wünsche sind für Dich persönlich, für die Opfer der Fukushima–Katastrophe, für die Menschen in der Schweiz, für die politisch Verantwortlichen oder für die AKW-Manager und Managerinnen. Wir werden diese Wünsche vor Ort sammeln und öffentlich sichtbar machen: Schreib Deinen Wunsch auf ein Holzstück (mitgebracht oder bei uns erhältlich), das ein Teil eines grossen Wunschberges wird und so ein Zeichen setzt! Daneben ist ebenso eine Grussbotschaft aus Japan geplant.

Organisator: Netzwerk für eine AKWfreie Schweiz, initiiert von der: RegionalgruppeBern by Greenpeace

Die Mahwache ist teil einer ganzen Veranstaltungsreihe, hier die weiteren Daten:

Mi 27.2. Vortrag und Diskussion: Masashi Goto; Zürich
Di, 5.3. Audioslideshow: Susan Boos, Fabian Biasio; Zürich
Do. 7.3. Film: Forbidden Ground, Fukushima; Zürich
Sa 9.3. Fukushima Gedenktag; Bern
So 10.3. Film: No Man's Zone; Basel
Mo 11.3. Film: Forbidden Ground, Fukushima; Bern
Sa 16.3. Vortrag und Diskussion: Hiroro Uehara ; Bern

Infoanlass zum Thema Asyl der JGS 16. März

Den ersten Schritt im Kampf gegen die missbräuchlichen Asylgesetzverschärfungen haben wir mit der Einreichung des Referendums bereits hinter uns. Am 9. Juni stimmen wir darüber ab, Zeit also, uns richtig fit zu machen rund ums Thema Asyl!

Dazu veranstalten wir am 16. März in Zürich eine Schulung mit Expert_innen im Asylbereich. Bitte merkt euch das Datum bereits, weitere Infos dazu folgen in Bälde

Damit möglichst viele Junge Grüne am 16. März dabei sein werden, bitte ich euch, dieses Datum möglichst schnell zu in euren Kreisen zu verbreiten. Bitte tragt euch ein im Facebook-Event, falls hr kommt !

Glencore-Demo 12. März in Bern

Nachdem Glencore durch die Fusion mit Xstrata zum weltweit grössten Bergbaukonzern aufgestiegen ist, beginnt der Konzern nun, unsere Politiker_innen in Bern zu kaufen, damit sie immer auch schön kuschen.

Am 12. März findet ein Lobbying-Anlass von Glencore in Bern statt –die Jungen Grünen werden da sein, denn wir wehren uns vehement gegen Ausbeutung von Umwelt und der Gesellschaft durch Glencore im Süden und das Bestechen von Politiker_innen!

Genauer Ort und Zeit geben wir im Facebook-Event bekannt, sobald wir mehr wissen!

Sammelcamp in Berlin

Das Sammel-Know-How der Jungen Grünen Schweiz ist gefragt!

Der Berliner Energietisch hat das Volksbegehren „Neue Energie für Berlin“ gestartet und muss nun bis am 10. Juni 200'000 Unterschriften sammeln. Damit wolle sie die Rekommunalisierung der Berliner Stromnetze und die Gründung eines berlineigenen kommunalen Stadtwerks bewirken. Also ein durchaus GRÜNES Ding!

Die Aufgabe: Von Mitte Februar bis Anfang Juni 2013 sammelt Berliner Energietisch 200.000 Unterschriften für die Rekommunalisierung der Berliner Stromnetze und die Gründung eines berlineigenen kommunalen Stadtwerks. So wollen sie eine echte Energiewende einleiten und die Stromversorgung der deutschen Hauptstadt nach strikten demokratischen, ökologischen und sozialen Kriterien auf eine Versorgung aus dezentral gewonnenen erneuerbaren Energien umstellen.

Vom 10. bis zum 29. Mai 2013 lädt der Berliner Energietisch deshalb ein zum Aktionssammeln nach Weißensee. Im alternativen Kultur- und Bildungszentrum (KuBiZ) bringt der Energietisch in dieser Zeit Sammlerinnen und Sammler unter, die mit ganztägig an den belebtesten Plätzen Berlins sammeln gehen. Mindestens 25.000 Unterschriften sind das Ziel. Was erwartet euch? Neben Unterkunft für 30 Personen, 2 Seminarräumen und ökologisch-vegetarischer Verpflegung natürlich jede Menge Spaß auf der Straße und drumherum ein Programm mit Workshops, Aktionen und Parties.


Das Sammel- und Aktionscamp ist ein Angebot an Sammler_innen von außerhalb von Berlin, die für mindestens für drei Tage den Energietisch beim Sammeln unterstützen und zum Ende der 2. Stufe noch einmal richtig loslegen wollen. Unterkunft und Verpflegung (Frühstück und Abendessen) sind natürlich gratis! Für Sammler_innen, die mindestens 3 Sammeltage bleiben, kann der Energietisch einen Fahrtkostenzuschuss von bis zu 75,- € geben.

Hast du Interesse, den Berliner Energietisch bei diesem Volksbegehren zu unterstützen? Dann melde dich doch an bei: rode@berliner-energietisch.net !


Lass dir das Volksbegehren erklären vom Berliner Bär!

Junge Grüne Schweiz | Jeunes Vert-e-s Suisse
Waisenhausplatz 21 | 3011 Bern
www.jungegruene.ch | info@jungegruene.ch